100km Altstadtlauf in Herrenberg - Karate Gäufelden

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

100km Altstadtlauf in Herrenberg

Berichte > 2017

Zwei Jahre sind seit dem letzten 100km Altstadtlauf vergangen. Und wieder stellte sich das Karate Dojo Jiriki Gäufelden der Herausforderung. Eine Mannschaft von ursprünglich zweien konnte gemeldet werden und so machten sich 9 Karateka an diesem schönen, sonnigen Samstagnachmittag auf den Weg in die belebte Herrenberger Innenstadt. Dank Mark Meloni (unserem Mannschaftskapitän) und Oliver Negele fand sich das Mannschaftshauptquartier an allerbester Lage und – ganz wichtig bei solchen Temperaturen - im Schatten.

Nach dem Vorstellen der Mannschaften auf dem Marktplatz, konnte der Startschuß um 15:00 Uhr abgegeben werden. Lea Häcker war im großen Pulk die erste Läuferin des Vereins. Ihr folgten Thomas Häcker, Marc Ringeisen, Thomas Negele, Yvonne Hercher, Oliver Wolesak, Oliver Negele, Thomas Hercher und Markus Schmidt auf die anspruchsvolle 1,3 km Runde. Der Stab machte die ganze Mannschaft durch, bevor er an Lea zurückkam. 8 der 9 Läufer konnten in dieser Reihenfolge 7 Runden ablegen, bevor die Siegermannschaft die 100km Marke knackte und das Rennen zu Ende ging.

Da kamen im Ganzen 57 Runden für die Karateka zusammen, was 74,1 gelaufenen Kilometern entspricht. Besonders hervorzuheben ist, daß Lea als jüngste Teilnehmerin ihre 7
Runden komplett durchlief – eine sehr starke Leistung. Mit einer Zeit von 5 Std. 31 min. belegte die Mannschaft in einem Feld von 108 Mannschaften den respektablen 52 Platz. Seit 2009 ist das das beste Ergebnis des Vereins bei dieser Laufveranstaltung. Geschafft aber Stolz in dieser Disziplin, die nicht Bestandteil des herkömmlichen Karatetrainings ist, seinen inneren Schweinehund besiegt zu haben, kehrten die Teilnehmer am Abend nach Hause zurück. Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren und an das Team.

24. Juni 2017

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü