Ortsmeisterschaften im Sportschießen - Karate Gäufelden

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Ortsmeisterschaften im Sportschießen

Berichte > 2015

Die Mannschaft des Karate Dojo Jiriki Gäufelden konnte den Titel bei der Ortsmeisterschaft im Schiessen erfolgreich verteidigen. Auch in einer fremden Sportart haben die motivierten Karateka ihre Fähigkeiten erfolgreich unter Beweis gestellt. Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg.

Dem Aufruf des Schützenvereins Öschelbronn an das Karate Dojo Jiriki Gäufelden ihren Meistertitel aus dem Vorjahr zu verteidigen, waren diesmal 10 Karateka des Dojos Jiriki gefolgt. Damit konnten zwei Mannschaften gemeldet werden. 20 Schuß galt es mit ruhiger Hand so mittig in den schwarzen Zielkreis zu platzieren, dass am meisten Punkte dabei heraussprangen. Mit den Gewehren im Anschlag schossen sich die ersten Karateka am Samstag durch die Disziplin. Mit – für Karateka – sehr guten Ergebnissen platzierte sich das zweite Team um Horst Klumpp, Simone Schneider, Carmela Schumacher, Sebastian Ludwig und Christine Hohneker zeitweise auf Platz 2. Danach konnte man die Ergebnisse begutachten, Trinken und auch etwas Essen. Der Schützenverein Öschelbronn, wie jedes Jahr Ausrichter dieser Veranstaltung an der nur Amateur-Mannschaften teilnehmen dürfen, hatte wieder einmal keine Mühen gescheut den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Am Sonntag konnten die fehlenden Teilnehmer des Teams 1 das Ergebnis komplett machen. In der Einzelwertung heißt das: Platz 4. bei den Frauen für Simone Schneider mit 183 von 200 möglichen Punkten. Mit Carmela Schumacher (172 Punkte, 10. Platz) gelangten 2 Karateka in die Top 10 Liste der Frauen. Bei den Männern fanden sich drei Karateka unter den besten Zehn wieder: Horst Klumpp (187 Punkte, 3. Platz), Thomas Ziegler (184 Punkte, Platz 5.) und Thomas Negele (182 Punkte, 8. Platz).
In der Teamwertung allerdings, konnte dieses Jahr erneut keiner an die Leistung des ersten Teams herankommen. Somit war dann für die Titelverteidiger die Überraschung perfekt. Nach dem unvorhergesehenen Sieg letztes Jahr hatte man kaum an eine Fortsetzung zu Hoffen gewagt. Nun aber stand die erste Mannschaft um Thomas Ziegler, Thomas Negele, Hans-Peter Bieryt, Heiko Zimmermann und Oliver Negele mit 720 von 800 möglichen Punkten wieder auf dem 1. Platz. Damit konnte man bei der Siegerehrung erneut den ansehnlichen Wanderpokal in Empfang nehmen und den Titel des Ortsmeisters im Sportschiessen erfolgreich verteidigen.

11.-12. Juli 2015

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü