Prüfung - Karate Gäufelden

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Prüfung

Berichte > 2014

Keine Weihnachtsgeschenke: die Prüfungsurkunden zur bestandenen Gürtelprüfung waren hoch verdient. 15 Karateka des Dojo Jiriki Gäufelden freuten sich über die bestandene Gürtelprüfung kurz vor Weihnachten. Prüfer Heiko Zimmermann (4.Dan) lobte die Leistungen der Prüflinge: „ Ich bin sehr zufrieden mit dem was ich gesehen habe." Die Prüfung fand in der Sporthalle Gäufelden statt. In einem abgetrennten Drittel der Sporthalle mußten die Prüflinge ihr Prüfungsprogramm motiviert und fehlerfrei vorführen. Jeder mußte sein Programm aus Grundschultechniken, Kampf /Partnerübungen und der Form (Kata) auswendig kennen. Außerdem war eine Mindestanzahl von Trainingsbesuchen vor der Prüfung vorgeschrieben, die jeder ausnahmslos erfüllen musste.
Nach Ansage des Prüfers Zimmermann starteten die Prüflinge in kleinen Gruppen und gaben ihr Bestes. Die Kiai´s (Kampfschreie) konnte man durch die ganze Halle hören. Im Kihon (Grundschule) war eine 5 malige Wiederholung der angesagten Arm oder Beintechnik vorzuführen. Da ging es dann mehrmals vor und zurück in der Halle, bis alle Techniken geprüft waren. Im Kumite steht man dem Partner gegenüber. Einer hat den Angriff und der andere wehrt ab und kontert. Wenn alle vorgeschriebenen Angriffe vorgeführt sind, werden die Rollen getauscht und der Angreifer hat dann die Rolle der Verteidigung und muß kontern. Die Kata (Form) ist in der Prüfungsordnung für die jeweilige Gürtelfarbe vorgeschrieben. Allerdings kann der Prüfer zusätzlich auch Kata von niedrigeren Gürtelstufen vorführen lassen. Diese Möglichkeit nutzte Prüfer Zimmermann, um die umfassenden Kenntnisse des Prüflings zu testen. Da war der ein oder andere schon überrascht, hat aber diese zusätzliche Herausforderung gut gemeistert.
Im anderen Teil der Halle trainierten derweil die anderen Karateka unter Leitung von Hans-Peter Bieryt Technikkombinationen, um für Kumite (Kampf) Situation vorbereitet zu sein. Mit roten Köpfen und durchgeschwitzt kamen die Prüflinge dann nach vollbrachter Tat zur Trainingsgruppe zurück. Sie wußten zu diesem Zeitpunkt noch nicht ob sie bestanden hatten und trainierten mit den anderen Karateka bis zum Ende des Trainings weiter mit.
Dann kam der große Moment der Urkundenübergabe. Prüfer Zimmermann hatte schon alles vorbereitet und übergab den aufgeregten Prüflingen unter Beifall der anderen Karateka die Urkunde zur bestandenen Prüfung.
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung vom Vorstand und allen Mitgliedern des Karate Dojo Jiriki Gäufelden.

Bestandene Prüfung:
7. Kyu (Orangegurt):
Oliver Gruhle, Alexander Gruhle, Igor Rosior,
Conner Rubach, Wibke Rentschler,
Denise Truhl
6. Kyu (Grüngurt):
Stefan Reutter, Jessica Reutter, Robert Rall
5. Kyu (Blau 1):
Thomas Häcker, Lea Häcker, Mary Hilpert
3. Kyu (Braun 1):
Marie Fritsche, Lukas Reitzenstein
2. Kyu (Braun 2):
Alexander Haupt

12. Dezember 2014

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü